Weiter zum Inhalt
Uncategorized » S-Bahn-Station für Bostelbek wird jetzt geprüft – Gegen die Stimmen der SPD ein klares politisches Signal aus Harburg
13Dez

S-Bahn-Station für Bostelbek wird jetzt geprüft – Gegen die Stimmen der SPD ein klares politisches Signal aus Harburg

IMG_S_Bahn1306-e1542480254241

Auf unseren Antrag hin hat der jüngste Hauptausschuss der Harburger Bezirksversammlung gegen die Stimmen der SPD, aber mit Unterstützung fast aller anderen Parteien beschlossen, die Realisierung einer S-Bahnanbindung für Bostelbek erneut zu prüfen.

Wir haben ein klares politisches Signal aus Harburg gesetzt für einen S-Bahnanschluss in Bostelbek. Wer Menschen zum Umsteigen vom Auto auf die Bahn bewegen will, muss alles dafür tun, dass die Infrastruktur für den ÖPNV sich deutlich verbessert. Eine neue S-Bahnstation ist hier ein wichtiger Baustein. Der dringende Bedarf für Tausende in Bostelbek wohnende und arbeitende Menschen ist offensichtlich. Fast sieben Kilometer Entfernung zwischen den vorhandenen S-Bahnstationen Heimfeld und Neuwiedenthal schließt zu viele Menschen von einer direkten S-Bahnverbindung aus. Das ist unnötig und inakzeptabel. Wir wollen das ändern. Dabei ist auch auszuloten, inwieweit am Standort der Bau einer P&R Anlage in Betracht kommt, um ggf. Menschen auch aus dem Landkreis Harburg eine zusätzliche Anbindung zu verschaffen.

Neben Beschäftigen und Besuchern der Helios Klinik (Mariahilf) würden auch die Menschen, die in den Elbe-Werkstätten tätig sind, endlich von einem zeitgemäßen ÖPNV-Angebot profitieren. Der gestrige Beschluss hat einmal mehr gezeigt, dass nach dem Ende der GroKo wechselnde Mehrheiten der Bezirksversammlung guttun. Entscheidungen werden jetzt häufiger nach sachlichen Gesichtspunkten getroffen und weniger aus reiner Machtpolitik.

Verfasst am 13.12.2018 um 14:15 Uhr von .
Bislang wurden 2 Kommentare hinterlassen. Du kannst hier einen Kommtenar schreiben.
Hier ist die TrackBack URL und der Kommentar-Feed des Artikels. Du kannst den Artikel auch auf Twitter oder Facebook posten.

Schreibe einen Kommentar